Die AG Retromops steht im Bemühen, die im Jahr 2006 von der Züchterin Gisa Kleinschmidt begründete Zuchtform in Zusammenarbeit mit Fachleuten und Institutionen zu fördern und zu bewahren. Die Aktivitäten der AG Retromops umfassen auch die Zusammenarbeit mit Hundetrainern und Tierärzten, um auf diese Weise Besitzern des Retromopses immer wieder aktualisierte Informationen rund um die Rasse im Speziellen aber auch zum Partner Hund im Allgemeinen aus allen möglichen Themengebieten zur Verfügung zu stellen. Die AG Retromops verfolgt keine kommerziellen Ziele.

Lizenzierte Züchter des ZKR mit eigener Webpräsenz